Sie sprechen miteinander und einigen sich

Gametimer tut den Rest

Für alle Geräte

Übersichtlicher Timer

Vorgeschriebene Pausen

Feste Abläufe

Ohne Tasten

App-gesteuert

Der Gametimer schaltet Geräte nicht ab.

Keine komplizierten Verbindungen oder Einstellungen notwendig. Weil Gametimer kein Gerät abschaltet, funktioniert er immer. Er warnt Sie bei Überschreitung der vereinbarten Zeitgrenze.

Eine gute Sache, denn ein abruptes Unterbrechen der Bildschirmzeit kann zu Wutausbrüchen, Diskussionen und Spannungen führen. Und genau das ist es, was wir nicht möchten.

Ihr Kind kann somit sein Spiel ordnungsgemäß abspeichern und schließen oder sich von seinen Freunden im Chat verabschieden.

Start

Drehen Sie den Gametimer zum Starten mit der grünen Seite nach oben. Auf dem Bildschirm wird die noch verbleibende Zeit exakt angezeigt.

Sobald der Zähler 0 erreicht hat, ist es Zeit für eine obligatorische Pause. Gehen Sie nach draußen, trinken Sie etwas oder beschäftigen Sie sich mit etwas anderem. Aber nicht mit einem Bildschirm.

Pause

Sie möchten selbst eine Pause einlegen? Drehen Sie den Gametimer eine viertel Umdrehung, um Pause zu machen. Wenn Sie ihn wieder in die richtige Richtung zurückdrehen, aktivieren Sie die Sitzung erneut.

Zeit ist abgelaufen

Irgendwann ist die vereinbarte Zeitgrenze erreicht. Sie hören dann einen deutlichen Signalton und die Leuchte wechselt auf Rot. Sie können dann nicht fortfahren und der Gametimer muss umgedreht werden. Dabei wird er ausgeschaltet.

Einfache Kontrolle

Die einfache und benutzerfreundliche Bedienung macht die Steuerung zum Kinderspiel. Sie können

  • feste Zeitpläne nutzen
  • Nutzungsstatistiken verwenden
  • Mit einer Aufladung 30 Tage unterbrechungsfreie Nutzung

Bewusste Bildschirmnutzung

Sie möchten mit dem Gametimer Kindern bewusst machen, wie viel Zeit sie am Bildschirm verbringen. Jeden Tag verbringen Menschen Stunde um Stunde hinter oder vor einem Bildschirm, ohne dass es ihnen bewusst wird. Ob groß oder klein, zuhause und unterwegs, von früh morgens bis kurz vorm Schlafengehen.

Für Eltern ist es oft sehr schwierig, zu entscheiden, was gut für ihre Kinder ist und das Problem anzusprechen, ohne dass es sofort zu Spannungen kommt. Wir können Ihnen aber dabei helfen. Mit dem Gametimer können Sie mit Ihrem Kind/Ihren Kindern sprechen und Absprachen über die Bildschirmzeit treffen. Das bietet zahlreiche interessante Vorteile.

Bildschirmzeit bewusst machen. Das Gerät hilft Ihnen dabei, Kinder davor zu schützen, unbewusst von Bildschirmunterhaltung abhängig zu werden. Wir alle wissen, dass es hinter dem Bildschirmrand eine bunte Welt zu entdecken gibt.

Verfügbare Zeit unabhängig organisieren. Wenn Sie Ihre Kids selbst entscheiden lassen, wann sie ihre Bildschirmzeit nutzen, lernen sie auch, wann sie es nicht tun möchten. Und diese Lektion bringt ebenfalls einen Vorteil.

Obligatorische Pausen für andere Beschäftigungen. Pausen sind nicht nur gut für die Energie von Kindern, sondern auch der Gesundheit ihrer Augen förderlich. Zu viel Zeit am Bildschirm verbringen geht schneller als Sie denken.

Mit Gametimer lernen Kinder ihr Verantwortungsgefühl. Weil sie sich an gemeinsam getroffene Vereinbarungen halten müssen.

Spannungen abbauen und Frieden finden.

Einzigartig eigenständig

Sind Sie jetzt von den Vorteilen des Gametimer überzeugt? Der Gametimer ist in verschiedenen Farben erhältlich.

Sehen Sie sich alle Farben an